Sie verließen uns vorzeitig

Dies ist die lange und dennoch unvollständige Liste von Katzen und Hunden die mich vorzeitig verließen. Sie wurden überfahren, starben an verschiedenen Krankheiten, wurden vergiftet, massakriert, unerlaubt entwendet oder verschwanden einfach, ohne dass ich herausfinden konnte was mit ihnen geschah. 

Meow
Meow war die erste Katze um die ich mich kümmerte und der Anfang meines Engagements für die Straßentiere. Meow verschwand einige Male für mehrere Wochen und ich habe ihn nach einer Staupeepdimie in der Soi 14 nicht mehr gesehen.
Knurri
Knurri war einer der Kater die ich in der Soi 14 großgezogen hatte. Ich fand ihn eines Tages mit gebrochenem Rückgrat und musste ihn einschläfern lassen.
Momo
Momo habe ich mehr tot als lebendig aus der Soi 2 geholt und ihn trotz intensiver Pflege nicht durchbringen können.
Catherine
Catherine musste ich nach einem Brand in der Soi 2 in die Soi 14 umquartieren. Sie steckte sich in der Nachbarschaft mit Staupe an und schleppte den Virus in das Katzenapartment. Catherine war sterilisiert und verschwand mit Ausbruch der Epidemie.
Jimmy
Jimmy musste ich nach einem Brand in der Soi 2 in die Soi 14 umquartieren. Er verschwand kurz darauf.
Johnny
Johnny war der erste der an Staupe erkrankte. Ich versuchte ihn zu retten aber es war vergeblich.
Paco, Lucy und Lady
Paco, Lucy und Lady sind in der Soi 14 der Staupeepedimie zum Opfer gefallen.
Doggy
Doggy war der erste Straßenhund um den ich mich kümmerte nachdem alle Katzen tot oder verschwunden waren. Er lebte mehrere Monate im Talat Rung und war kurz nachdem Paula, ihre Mutter überfahren worden war, plötzlich verschwunden.
Paula
Paula wurde von Doggy zu mir gebracht und sie war der zweite Hund um den ich mich kümmerte. Paula wurde überfahren.
Blacky
Blacky kam als Bully auf den Talat und war sehr unbeliebt bei den Hunden und den Anwohnern. Nach einer Weile aber wurden wir die besten Freunde und machten täglich Spaziergänge durch das angrenzende Village. Eines Tages war Blacky verschwunden und Monate später teilte mir ein deutsher Anwohner mit, dass er ihn entsorgt habe.
Harry
Harry war der erste Hund, den ich in der Tiefgarage des Pattaya Bazaar entdeckte. Er war von Anfang an sehr freundlich und zutraulich. Nach einigen Wochen teilte man mir mit, dass man ihnvergiftet hat.
Sammy
Sammy ist aus einem Wurf von Shana, die nun mit Scottie, dem einzig verbliebenen Welpen, im Wat Amparahm lebt. Er wurde vor der Umsiedlung von Shana, Sharkey, Scottie, Solo, Spike und Sugar, Arnie, Prince und Lizzy vom Pattaya Bazaar in das verlassene Haus am Talat Rung Roht entwendet.
Sharkey
Sharkey wurde aus dem verlassenen Haus am Talat Rung Roht entwendet.
Solo
Solo wurde ebenfalls dort entwendet.
Spike
Spike erlitt das gleiche Schicksal.
Sugar
Sugar wurde nach der Umsiedlung immer schwächer und starb schließlich.
Venus
Venus ist kurze Zeit nach den anderen Hunden vom Pattaya Bazaar in das verlassene Haus umgesiedelt worden. Sie gehörte nicht zu Arnies Gruppe aber wurde nach einigen Tage vom Rudel aufgenommen. Eine Woche später verschwand sie zur gleichen Zeit wie Solo, Spike und Sharkey
Whitney
Whitney lebte zusammen mit Brad auf einer Baustelle hinter der Second Road. Kurze Zeit nachdem sie sterilisiert worden war, wurde sie vergiftet.
Brad
Brad verschwand einige Tage später.
Old Man
Old Man lebte seit Jahre im Talat und in bemitleidenswertem Zustand als ich ihn kennenlernte. Ich brachte ihn dazu mich, Blacky, Doggy und Paula auf unseren Spaziergängen zu begleiten obwohl seine Vorderpfoten nach Brüchen falsch zusammengewachsen waren. Old Man wurde von einem Auto überrollt unter dem er lag.
Jerry
Jerry entdeckte ich auf der gegenüberliegende Straßenseite vom Talat Rung Roht. Er lebte dort und im Slum dahinter gemeinsam mit Nina, Billy, Nora, Rita und Toto. Jerry war ein freundlicher Hund, der mich zusammen mit Nina und Billy oft bis zum verlassenen Haus begleitete. Er verschwand eines Tages spurlos.
Nina
Nina wurde von Em, die einen winzigen Laden an dem Weg zum Slum betreibt, adoptiert und hatte ein gutes Leben. Sie wurde vergiftet.
Rita
Rita war schwach und kränklich als ich sie kennenlernte und wir konnten sie trotz aller Bemühungen nicht am Leben halten.
Jenny
Jenny ist die Tochter von Josy, die in der Nähe des Apartmenthauses lebt. Josy und Jenny waren unzertrennlich und Jenny kam oft auf den Parkplatz des Apartmenthauses um Kobi und Nico zu besuchen. Eines Tages fand ich Jenny vergiftet im Busch liegen.
Serena
Serena war die erste Katze die zum Apartmenthaus kam und blieb. Sie verbrachte mehr als ein Jahr am Geisterhäuschen ohne das Areal jemals zu verlassen. Eines Tages war sie nicht mehr da.
Clyde
Clyde lebte zusammen mit seiner Schwester Bonnie sowie Rocky, Toby und Tessa im hinteren Bereich des Pattaya Bazaar und entwickelte sich normal. Eines Tages fand ich ihn tot im Gebüsch liegen. Die Todesursache blieb unklar.
Mona
Mona lebte mit Rosa und Rohita in der Tiefgarage des Pattaya Bazaar. Sie hatte nur einen Welpen, Jessita. Als alle Hunde aus der Tiefgarage vertrieben wurde verbarrikadierte sie sich im Gerümpel dort. Dieser Bereich wurde verschlossen, sodass sie nicht mehr herauskonnte. Ich versorgte sie weiter so gut ich konnte, vermochte sie jedoch nicht aus ihrem Versteck herauszulocken. Allerdings konnte ich ohne Wissen des Verwalters eine Öffnung schaffen und hoffe, dass sie dort herausschlüpfen konnte. Ich sah sie danach nie wieder.
Jessita
Jessita wurde in der Tiefgarage geboren und verbrachte dort ihre ersten Wochen im Gerümpel der Tiefe. Jake, Jimbo und Justin, die von Rohita zur gleichen Zeit dort zur Welt gebracht wurden, waren ihre Spielgefährten. Sowie ich Zeit hatte schleppte ich alle Welpen nach draußen, damit sie etwas Natur schnuppern konnten. Nach der Vertreibung aus der Tiefgarage verbrachte Jessita einige Wochen bei Karin und wurde von ihr vermittelt. Sie wuchs in einem schönen Haus auf kam aber leider nach einem Ausflug vor das Tor nicht mehr zurück.
Justin
Justin wurde von Rohita zusammen mit Jake und Jimbo in der Tiefgarage zur Welt gebracht. Als die Hunde dort vertrieben wurden, habe ich ihn nicht mehr wieder finden können.
Mae Songs Welpen
Mae Song, die nun am Bauholzplatz lebt, hatte acht Welpen auf einer Freifläche zur Welt gebracht. Als ich eines Abends von der Arbeit dort nach ihnen schaute musste zu meinem Entsetzen feststellen, dass fast die gesamte Fläche eingeebnet war. Nur zwei Welpen waren noch zu finden. Die sind dann der Staupeepidemie zum Opfer gefallen.
Chaya
Chaya lebte mit Maya, Mae, Mae Song, Shira und Arkan an der Freifläche. Sie tauchte eines Tages nicht mehr auf.
Joey
Joey war einer von drei Welpen, die Nadia zur Welt gebracht hatte. Alle drei hatten sich mit Staupe infiziert. Einer ist im Busch gestorben, einer in der Jah Klinik und Joey bei mir im Apartment.
Die drei Kätzchen auf dem Dach des Pattaya Bazaar
Die drei Kätzchen haben leider auch nicht überlebt.
Rosa
Rosa lebte auch in der Tiefgarage und brachte zwei Welpen zur Welt. Eines wurde in der Tiefgarage überfahren, das andere, Zuza, wurde in Wat Amparahm umgesiedelt. Rosa konnte sich in das Rudel im Tempel nicht einfügen, lebte dann mehrere Monate außerhalb des Tempels und tauchte schließlich nicht mehr auf.
Zuza
Zuza folgte nach einiger Zeit ihrer Mutter Rosa und verschwand mit ihr.
Zeena
Zeena ist zusammen mit ihre Schwester Kyah als sechs Wochen alte Welpen am Strand des Wat Amparahm ausgesetzt worden und hatte sich gut entwickelt. Sie ist wie fünf Welpen von Aisha vergiftet worden.
Toto
Toto lebte mit Billy, Jerry, Nora, Nicky, Wendy und einigen weiteren Hunden im Slum an der Naklua Road. Er ist vergiftet worden. 
Kobi
Kobi lebte mit Nico und Asa auf dem Parkplatz des Apartmenthauses in dem ich wohne. Er wurde auf Anweisung des Managements von der City Hall nach Phutaluang verbracht. Dort holte ich ihn zusammen mit Nico wieder heraus und brachte ihn zum Wat Amparahm. Er verschwand von dort.
Yoko
Yoko ist von mir zusammen mit Nacho und Yoshi in den Tempel gebracht worden. Sie entwickelte sich gut erkrankte dann jedoch an Staupe und ich musste sie einschläfern lassen.
Randy
Randy ist von Alana und Boss adoptiert worden. Er kam halb verhungert zu ihnen und dank der guten Fütterung einer Anwohnerin ist er, wie die Satya und Panya auch zu einem gesunden Hund herangewachsen. Randy war mir gegenüber immer scheu geblieben. Ich habe versucht in ebenfalls aus Phuntaluang herauszuholen, aber er hat es leider nicht zugelassen. Als ich ihn später dort versucht habe zu finden, habe ich ihn nicht mehr ausmachen können.  
Ada
Ada war mit Ava die einzige Überlebende eines Giftanschlages, erkrankte jedoch später ebenfalls an Staupe und ich musste sie ebenfalls einschläfern lassen.
Ava
Ava überlebte die Staupeepidemie und lebte mit Aisha, ihrer Mutter, und Roscoe bei den Booten bis sie eines Tages nicht mehr auftauchte.
Kyah







Kyah ist zusammen mit Zeena als sechs Wochen alte Welpen an der an den Strand angrenzende Tempelmauer ausgesetzt worden. Kyah hatte sich mit Zeena bei den Booten eingerichtet und durchgekämpft. Nachdem Zeena vergiftet worden war ist nun auch Kyah der Staupe zum Opfer gefallen.
Die graue Katze
Ich hatte die graue Katze einige Tage nicht mehr zum Fressen kommen sehen und dann ihre Überreste im hinteren Bereich gefunden. Sie ist vermutlich von den Hunden dort getötet worden.
Lala
Lala ist als drei Monate altes Kätzchen zu uns gekommen und hat uns ein Jahr lang erfreut. Sie ist von einer Schlange gebissen worden und konnte nicht mehr gerettet werden.
Mom
Mom war aus dem letzten Wurf von Mum. Er war mit Verdacht auf Staupe in der Jah Klinik behandelt worden und hatte sich dort mit Cosmo angefreundet. Mom war zu einem kräftigen Burschen herangewachsen und lebte mit Mum, Cosmo, Jori und weiteren Hunden auf dem Hofgelände an der Thepprasit. Er verschwand eines Tages spurlos.
Cosmo
Auch Cosmo verschwand eines Tages nachdem er Staupe überlebt hatte und zu einem kräftigen Burschen herangewachsen war.
Richie
Richie war schon relativ alt als ich sie kennenlernte. Sie lebte an einem Spielzeugladen auf Naklua Road. Richie hatte ein wundervolles sanftes Wesen. In ihren letzten Tagen wurde sie von einer Nachbarin versorgt. Sie starb eines natürlichen Todes.
Josy
Josy lebte ganz in der Nähe des Apartmenthauses in der ich wohne. Sie und ein weiterer Hund wurden von Koreanern gefüttert, die dort ein Restaurant betreiben. Die Restaurantbetreiber haben Josy auch sterilisieren lassen. Josy hatte einen Welpen als ich sie kennenlernte, den ich Jenny genannt hatte. Leider ist Jenny vergiftet worden. Josy hatte lange darunter gelitten aber ist schließlich darüber hinweg gekommen. Josy verschwand ebenfalls von einem Tag auf den anderen. 
Bee
Bee war uns auf dem Talat Rung Roht zugelaufen und lebte mit Mom, Diana und Bobby dort. Eines Tages waren die Hunde außer Mom fort. Bobby und Diana fand ich später ein paar Häuserblocks weiter wieder. Bee war ein ausgesprochen freundlicher Hund mit einem überschäumenden Wesen. Sie ist angeblich überfahren worden. 
Bliss
Bliss lebte im Naklua Slum zusammen ihrer Mutter Kali, Nora, Sanya, Mudita, Jerry, Billy, Buck und Nicky. Kurz nach ihrer Sterilisation verschwand sie. Ich sah sie noch auf dem Talat Rung Roht und später nicht mehr. 
Kali
Es gelang mir nicht Kali einzufangen und sie wurde wieder trächtig. Kurz vor ihrer vermutlichen Niederkunft verschwand sie im Busch neben dem Slum und wurde dort tot aufgefunden. Ihre Jungen hatten sich die Schlangen geholt.
Sanya
Sanya, eine Tochter von Nora und Schwester von Mudita, starb nachdem ich sie von der Schwelle des Todes zurückgeholt hatte und sie sich vollständig erholte, eines unerklärlichen Todes. 
Ginger
Ginger war die Tochter von Anika, die sich in Tungklom vollständig von Räude erholt hat. Ginger war ein sehr schöner Hund und hatte ein sanftes Wesen. Sie verschwand von dem Straßenrestaurant kurz nachdem sie sterilisiert worden war. 
Dang
Dang verschwand einige Tage nachdem ich versucht hatte ihn in der Vorhalle heimisch zu machen. Einige Tage darauf fand ich seinen Körper im Gebüsch neben dem Bassin. Er ist vermutlich vergiftet worden und hat sich noch zurück geschleppt. 
Rashid
Rashid lebte am Baan Amphur Strand und gesellte sich zu den Vorhallenhunden. Er wurde einer von uns. Er wurde wie Dang und wie mehrere von Aishas Welpen vergiftet.
Maya
Maya war eine der Hündinnen, die ich mehrfach vergeblich versucht hatte einzufangen und die dann auch prompt trächtig wurde. Sie bekam neun Junge, die alle prächtig heranwuchsen. Sechs von ihnen wurden vermutlich entwendet und eines angefahren. Das war Baffy, die nun bei mir ist, zusammen mit iherer Schwester Bunnie. Der dritte Welpe, den ich retten konnte war Talib. Er konnte vermittelt werden. Maya wurde tot unter einem Auto liegend gefunden.
Arkan
Arkan lebte auf einem Platz einer Häuserzeile, die abgebrochen wurde. Vielleicht wurde er von den Hausbewohnern mitgenommen, vielleicht ist er aber auch vergiftet worden wie so viele Hunde in diesem Areal.
Mudita
Mudita starb, genauso wie ihre Schwester Sanya eines unerklärlichen Todes nachdem es ihr zwei Tage lang nicht gut ging. 
Mae und Mae Song
Mae und Mae Song lebten in dem gleichen Areal wie Arkan, Cherry, Maya, Raita, Sarah und Ebony. Sie wurden vergiftet. Was mit Raita, Sarah und Ebony geschehen ist weiß ich nicht.
Billy
Billy ist ein Sprössling von Nora. Er ist aus dem ersten Wurf zusammen mit Buck übrig geblieben. Billy hat sich aus dem Slum entfernt und seitdem habe ich ihn nicht mehr gesehen.
Buck
Bucks Ähnlichkeit mit Nora ist unverkennbar. Er ist Billys Bruder und verschwand mit ihm aus dem Slum.
Lennard
Lennard verschwand vom Pattaya Bazaar nachdem ich ihn zusammen mit Luna dort hin wieder zurückgebracht hatte.
Lizzy
Lizzy war eines Tages nicht mehr bei den anderen Hunden an der Vorhalle. Ich nehme an, dass sie vergiftet wurde. 
Prana
Ich fand Prana eines Morgens tot im Garten des Mabprachan Hauses liegen. Am Abend zuvor hatte ich keinerlei Anzeichen einer Krankheit bei ihr feststellen können.
Enya
Enya ist eine von sieben Welpen, die ich zusammen mit ihrer Mutter Mum aus dem Tuk.com Parkhaus zu mir genommen hatte. Sie war die schwächste der sieben und ist Blutparasiten zum Opfer gefallen. 
Rika
Rika war ein Hund aus der Nachbarschaft. Ich hatte sie sterilisiert und auf Blutparasiten behandelt. Rika war ein liebenswerter und sanftmütiger Hund der niemandem etwas zuleide getan hatte. Irgendein verkommenes Subjekt hat sie vergiftet. 
Arnie
Arnie habe ich zusammen mit Prince, Shana und Lizzy im März 2012 in der Tiefgarage des Pattaya Bazaar kennengelernt. Er war der Leithund der Gruppe bestehend aus Shana, Prince, Scottie und Lizzy. Nach einer gemeinsamen Odyssee brachte ich ihn im Wat Amparahm in Baan Amphur unter wo er dann auch der Leithund weiterer Hunde wurde, die ich nach und nach dort unterbrachte. Arnie ist wie zuvor auch Rashid und Lizzy einem Giftanschlag zum Opfer gefallen an dessen Spätfolgen er dann gestorben ist.
Jimbo
Jimbo ist in einer Tiefgararage zur Welt gekommen. Als er zwei Monate alt war, wurde er dort vertrieben. Jimbo rettete sich in ein Marktgelände gegenüber der Tiefgarage und verbrachte dort einen Monat unter Paletten. Schlussendlich gelang es Händlern ihn zu fangen und ich brachte ihn später in den Tempel wo er etwa zwei Jahre lang lebte. Jimbo wurde dort vergiftet
Leila
Leila kam Anfang 2013 Leila mit einer hässlichen Wunde an ihrer Achsel zu dem Apartmenthaus in dem ich wohnte und es bedurfte dreier Operationen und intensiver Pflege von Paul and Sandra von Cats 4 You in Pattaya um diesem Problem beizukommen. Vom Parkplatz des Apartmenthauses nahm ich sie zu mir ins Naklua Haus und später dann ins Haus Mabprachan. Dort lebte Leila ständig bei mir im Haus. Amporn, meine Aufwartefrau fütterte sie mit anscheinend contaminierter Leber worauf Leila nach zwei Wochen wegen Nierenversagen starb.
Shana
Shana war verbunden mit Harry, mit dem ich als ersten Hund in der Tiefgarage Kontakt aufgenommen hatte. In der kurzen Zeit in der ich Harry jeden Tag gesehen hatte, wusste ich noch nichts von der Existenz von Shana. Eines Tages erschien Harry nicht mehr und mir wurde gesagt, dass er vergiftet worden sei. Am nächsten Tag tauchte Shana mit Lizzy in der Tiefgarage auf und obwohl wir uns nie zuvor gesehen hatten, sprang sie an mir hoch und wir haben seither ein sehr spezielles Verhältnis zueinander. Ihr Verhalten kann ich mir nur so erklären, dass es eine Kommunikation zwischen ihr Harry über mich gegeben haben muss. Am nächsten Tag brachte sie Arnie und Prince auch mit in die Tiefgarage. Einige Zeit später stellte ich fest, dass Shana trächtig war. So hat Harry mir in Scottie ein Erbe hinterlassen. Shana lebte mehrere Jahre mit Arnie, Lizzy, Prince und Scottie im Wat Amparahm. Auch sie wurde wahrscheinlich vergiftet, denn sie kam mit einem Nierenschaden ins Haus Mabprachan wo sie nach zwei Monaten verstarb.
Bok Luk
Bok Luk fand ich am Strand des Wat Amparahm. Sie lebte dort glücklich und zufrieden bis sie eine Hornhautentzündung bekam die ich im Haus Mabprachan heilen konnte. Als sie einen riesigen Abszess entwickelte kam sie für einige Tage in die Silverlake Klinik aus der sie mit Hautproblemen zurückkam. Da ich die Probleme nicht in den Griff bekam, brachte ich an sie an den Strand zurück um zu sehen, ob ihr das Meerwasser gut tut. Zwei Wochen danach fanden wir sie verendet unter einem Sala liegen.
Maisha
Maisha hat im Haus Mabprachan vermutlich mit einer giftigen Kröte gespielt und ist von der vergiftet worden. Sie starb zwei Tage nachdem sie in eine Klinik eingeliefert wurde.
Yoshi
Yoshi hatte sich im Wat Amparahm einen Bänderriss zugezogen, der operiert wurde. Nach dem Eingriff holte ich ihn ins Haus Mabprachan, wo er sich einen Monat lang erholen sollte. Sein Zustand allerdings änderte sich nicht wesentlich und sein Kniegelenk am operierten Hinterlauf wurde arthritisch. Yoshi erlitt einen Anfall und starb auf dem Wege in die Klinik.
Diana
Diana hatte lange auf dem Talat Rung Roht gelebt und war dann zusammen mit Bobby auf die andere Straßenseite gewechsel, wo die beiden von einer Anwohnerin versorgt wurden. Bei meinem letzten Besuch der beiden Hunde teilte mir die Anwohnerin mit, dass Diana gestorben sei. Sie wüsste nicht den Grund.
Malee
Malee lebte mit einigen anderen Hunden bei einem Wachmann an der Thepprasit Road. Dort hatte es eine Staupeepidemie gegeben und sie ist eine der Überlebenden. Nach einigen vergeblichen Versuchen habe ich sie einfangen können und sterilisieren lassen. Später entwickelte sie Räude und TVT. Ich hatte wiederum einige Male vergeblich versucht sie einzufangen. Eines Tages teilte mir der Wachmann mit, dass sie gestorben sei.
 Aiwa
Aiwa lebte als Einzelhund an der Naklua Road. Sie fiel mir auf, da sie stark räudig war und ich hatte sie mehrfach behandelt, schließlich mit Erfolg. Aiwa wurde von Anwohnern versorgt. Eines Tages war sie nicht mehr da und die Anwohner teilten mir mit, dass sie sie eine Zeitlang nicht mehr gesehen hatten. 
 Shira
Shira lebte in einer Gruppe von Hunden an der Soi Naklua 14. Ich habe sie mit einiger Mühe und einigen erfolglosen Versuchen einfangen können. Shira war schließlich die letzte Überlebende der Gruppe und wurde von Wan Song versorgt. Wan Song teilte mir mit, dass Shira eines Tages nicht mehr zur Stelle war.
 Nacho
Nacho entwickelte in seinem zweiten Lebensjahr eine schwere Hautkrankheit, die ich zwei Jahre lange vergeblich versuchte zu behandeln. Auch seine Schwestern Jaha, Jira, Chuki und Lucy waren davon befallen und konnten schließlich nicht gerettet werden. 
 Jaha
 Jira
Chuki
Lucy
Cassie
Cassie war stets eines meiner großen Sorgenkinder. Als ich sie am Pattaya Bazaar kennenlernte war sie trächtig und bekam dann fünf Junge. Zwei davon verschwanden nach einiger Zeit, zwei wurden von Thai adoptiert und den letzten Welpen konnte ich ebenfalls zur Adoption vermitteln. Nach mehreren erfolglosen Versuchen Cassie einzufangen wurde sie erneut trächtig. Sie bekam nun sechs Welpen von denen zwei von Thai mitgenommen wurden. Übrig blieben Jaha, Jira, Chuki und Nema. Leider wurde Cassie dann wiederum trächtig und brachte fünf Junge zur Welt. Es waren Nacho, Yoshi, Yoko, Lucy, Tito und Laika. Tito verschwandt nach einiger Zeit und dann auch Laika. Yoko verstarb an den Folgen von Staupe. Nacho, Lucy, Jaha, Jira, Chuki und Yoshi verstarben nach drei Jahren. Nur Nema überlebte und lebt im Wat Amparahm. Cassie lebte zusammen mit einigen Hunden auf einem freien Platz zwischen dem Pattaya Bazaar Komplex und einer leer stehenden Markthalle. Als der Pattaya Bazaar einem Shopping Center weichen musste, verschwand sie.
Mum
Mum hatte ich kennengelernt als sie ihren zweiten Wurf an der Thepprasit hatte. Von ihren Welpen sind mehrere von Thai mitgenommen worden und zwei sind von Ausländern adoptiert worden. Mum hatte danach wieder drei Welpen zur Welt gebracht von denen schließlich nur Mom übriggeblieben war, der dann auch verschwand. Mum lebte danach lange mit etlichen Hunden vor dem Büro der Pattaya Mail an der Thepprasit bis auch sie verschwand.
Skinny
Skinny fand ich zum Skelett abgemargert. Sie wurde am Darm operiert und erholte sich im Haus Mabprachan recht schnell wieder. Leider war Skinny so traumatisiert, dass ich ihr nie nahekommen konnte. Im Zuge der Ausweisung aus dem Haus Mabprachan entlief sie.
Lady
Lady war mir in Plutaluang mit einem Tennisball großen Tumor an ihrer Vagina aufgefallen. Sie wurde von Karin erfolgreich behandelt lebte dann im Haus Mabprachan und war nach meiner Ausweisung dort im Bang Saray Shelter untergebracht. Dort wurde sie von Eindringlingen getötet.
Bunnie
Bunnie ist die Tochter von Maya, die leider verstorben ist und die Schwester von Buffy. Sie war mit mit Buffy die letzte Überlebende aus dem Wurf von Maya. Bunnie wurde ebenfalls in Bang Saray getötet.
Amy
Amy hatte ich gefunden als ihre Mutter zur Sterilisation eingefangen wurde. Alle ihre Geschwister hatten ein Zuhause gefunden, nur sie nicht. Auch sie wurde in Bang Saray getötet.
Flake
Flake war vom Parkhaus des Tuk.com. Ich hatte sie sterilisieren lassen und sie verbrachte dann wieder ein halbes Jahr am Parkhaus. Danach verschwand sie. Ich fand sie ein paar Gassen weiter und nahm sie im Haus Mabprachan auf. Nach meiner Ausweisung dort musste ich sie auch in Bang Saray unterbringen, wo sie getötet wurde.
Torro
Torro ist einer von Moms Welpen. Mom lebte im Tuk.com Parkhaus und als sie Junge bekam nahme ich sie zu mir ins Haus Mabprachan wo Torro zusammen mit seinen Geschwistern Amal, Hakim, Emma, Nousha, Enya, und Binda aufwuchs. Torro wurde in Bang Saray zusammen mit Emma getötet.
Emma
Emma ist Torros Schwester. Dieser schöne, liebenswerte Hund fiel auch den Mördern in Bang Saray zum Opfer.
Binda
Binda entkam den Mördern, entwischte mir jedoch tragischerweise beim Transport in Meows Shelter und wurde überfahren.
Simba
Simba wurde von einer Touristin gefunden, für zwei Monate aufgenommen und dann in einer Klinik untergebracht. Die Touristin verschwand und ich erfuhr von Simbas Schicksal. Simba wuchs im Haus Mabprachan auf und wurde nach meiner Ausweisung dort von mir im Bang Saray Shelter untergebraucht wo er dann getötet wurde.
Yaya
Yaya ist im Pattaya Bazaar geboren worden. Als dessen Abriss bevorstand holte ich Yaya ins Haus Mabprachan, wo er zwei Jahre lang lebte. Die letzten Monate verbrachte Yaya im Bang Saray Shelter wo er schließlich seinen Mördern zum Opfer fiel.
Jule und Dana
Ich fand Jule und Dana im Wat Amparahm ausgesetzt. Sie verbrachten einige Monate im Haus Mabprachan. Dann musste ich sie mit den anderen Hunde im Bang Saray Shelter unterbringen, wo sie nach zwei Wochen verschwanden.
Zaina
Zaina war gefährdet nach Phutaluang verbracht zu werden und so entschieden wir sie im Bang Saray Shelter unterzubringen. Leider eine Woche zu früh und so viel sie auch den Mördern zum Opfer.